»», News, Nissan»Vollelektrische Paketzustellung dank NISSAN e-NV200

Vollelektrische Paketzustellung dank NISSAN e-NV200

VOLLELEKTRISCHE PAKETZUSTELLUNG DANK NISSAN E-NV200

  • Emissionsfeie Auslieferung auf der letzten Meile
  • Hohe Ladekapazität bei weniger Umwelt- und Geräuschbelastung
  • Ausbau der Elektroflotte auf insgesamt 450 Fahrzeuge

31. Januar 2020. Wer online bestellt, bekommt seine Pakete in Großbritannien jetzt noch häufiger vollelektrisch zugestellt: Nissan liefert insgesamt 300 e-NV200 an das Logistikunternehmen DPD aus. Dessen Elektroflotte, zu der bereits mehrere Dutzend Einheiten des E-Transporters gehören, wächst damit auf 450 Fahrzeuge.

DPD ist eines der größten Logistikunternehmen Großbritanniens. Jährlich werden mehr als 250 Millionen Pakete ausgeliefert. Mit dem lokal emissionsfreien Nissan e-NV200 unterstreicht das Unternehmen seine Voreiterrolle: Als verantwortungsvoller Lieferant setzt DPD verstärkt auf Elektrofahrzeuge, bis zum Jahresende soll ihr Anteil an der Gesamtflotte bereits auf zehn Prozent steigen.

Mit den neuen Nissan Transportern verdreifacht sich die Elektroflotte. Der e-NV200 ist als emissionsfreier Lieferwagen prädestiniert für den Einsatz auf der letzten Meile: Dank seiner 40 kWh starken Hochvoltbatterie meistert er bis zu 301 Kilometer* im Stadtverkehr, ehe ein Zwischenstopp an der Ladesäule nötig wird. Der nahezu lautlose Vortrieb macht Fahrten besonders angenehm und entlastet dadurch Fahrer und Anwohner gleichermaßen. Zudem muss der E-Transporter weder Umweltzonen noch Fahrverbote für konventionell angetriebene Fahrzeuge fürchten.

Trotz des alternativen Antriebs profitieren Nutzer von einer hohen Ladekapazität: Zwei Euro-Paletten mit bis zu 701 Kilogramm lassen sich problemlos transportieren. Weit öffnende Heck- und seitliche Schiebetüren sowie der niedrige Laderaumboden, der nur 52 Zentimeter über der Fahrbahn liegt, vereinfachen dabei das Be- und Entladen.

Als rollendes Beispiel für die Vision der Nissan Intelligent Mobility verfügt der e-NV200 darüber hinaus über zahlreiche fortschrittliche Technologien, die den Fahrer im Alltag unterstützen. Das NissanConnect Infotainment-System umfasst beispielsweise ein verbessertes Navigationssystem, Bluetooth-Konnektivität, Telematik-Dienste, die eine möglichst effiziente Nutzung fördern.

„Der e-NV200 ist ein Beispiel dafür, wie sich Nissan für eine nachhaltigere Gesellschaft engagiert. Mit der Unterstützung von DPD bei einer CO2-neutralen Zustellung machen wir einen wichtigen Schritt, um unsere Ziele zu erreichen“, erklärt Soufiane Elkhomri, General Manager für leichte Nutzfahrzeuge bei Nissan Europe. „Der Übergang zu emissionsfreien Flotten ist für Unternehmen wichtig, um die Effizienz im Tagesgeschäft zu steigern und nachhaltiges Handeln zu bekräftigen, was heute wichtiger ist als je zuvor. Wir freuen uns darauf, die Vorzüge des e-NV200 unter Beweis stellen zu können und mehr Unternehmen dazu zu ermutigen, auf Elektrofahrzeuge als nachhaltige, effiziente und praktische Mobilitätslösung zu setzen.“

Dwain McDonald, CEO von DPD, ergänzt: „Dies ist ein echter Meilenstein auf dem Weg zu einer nachhaltigeren Zukunft für die Paketbranche. Diese Fahrzeuge verändern die Art und Weise, wie wir arbeiten. Es geht nicht nur darum, sie einzustöpseln. Wir überdenken die gesamte Art und Weise, wie wir jetzt und in Zukunft Pakete über andere Streckennetze und neue Depots ausliefern. Es ist eine Revolution für unsere Industrie und elektrische, emissionsfreie Fahrzeuge stehen im Mittelpunkt dieser Vision.“

[TEXTENDE]

Null CO2-Emissionen bei Gebrauch (bei Verwendung von Energie aus regenerativen Quellen). Verschleißteile nicht inbegriffen. Die Angaben beziehen sich nicht auf ein einzelnes Fahrzeug und sind nicht Bestandteil des Angebots, sondern dienen allein Vergleichszwecken zwischen den verschiedenen Fahrzeugtypen. Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch, den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen und dem Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der bei der Deutschen Automobil Treuhand (DAT) unentgeltlich erhältlich ist. Der Kraftstoffverbrauch/Stromverbrauch und die CO₂-Emissionen eines Elektrofahrzeugs hängen von der effizienten Verwendung des Kraftstoffs/Energieinhalts der Batterie durch das Elektrofahrzeug ab und werden vom Fahrverhalten und anderen nichttechnischen Faktoren (z. B. Umgebungsbedingungen) beeinflusst.

2020-02-06T17:06:08+00:0031. Januar 2020|